Purple Planet
navioben
*blick*in*die*gegenwart* *schau*in*die*vergangenheit* *guck*zu*anderen* *kontaktiere*und*aboniere* *mal*mir*was* *dichte*mir*was* *blogge*selbst* *sieh*mich*an* *entdecke*meine*welt* *schau*zu*den*engeln* *lies*in*den*büchern* *höre*von*meinen*träumen* *blick*in*die*sterne* *triff*die*schmankys* *blätter*im*kalender* *sing*mit*mir* *flieg*mit*meinen*ballons* *gucke*fotos*an* *lerne*freunde*kennen* *reise*in*die*lila*welt*
Ungemütliches teures heisses Internetcafé


Hallo zusammen! Ich melde mich mal wieder. Das ist leider momentan etwas schwieriger, weil wir ja jetzt in Urlaub sind. Genauer gesagt bin ich grad in Valence, das ist ziemlich weit im Süden, ca. 100km unter Lyon. Es ist heiss und die Sonne brennt. Wenigstens haben die Grosseltern bei denen wir wohnen, einen riesigen Pool, darin lässt es sich aushalten, aber grad in der Stadt ist es einfach nur grausam.
Meine letzten Tage waren ziemlich anstrengend. Am Donnerstag mein erster richtiger Tag war noch ganz ok, weil ich mich nur ein paar Stunden um die Kids kümmern musste, nachdem sie um 17h aus der Schule gekommen sind. Am Freitag morgen ging es dann allerding nach Valence (ca 5-6 Std Fahrt). Dort der erste Tag war auch ein bisschen schwieriger, weil ich nicht wusste, wie ich mich in diesem fremden Haus verhalten soll. Dann noch ein paar neue Kinder und deren Eltern, dazu die Grosseltern, da musste ich mich erstmal eingewöhnen. Am nächsten morgen ging es dann allerding direkt weiter in die Berge, ca 1Std östlich von Valence und da war dann die GANZE Familie! 26 Personen, davon 10 Kinder! Ich hab mich nicht wirklich wohl gefühlt, weil wenn zb so viele Personen reden, komme ich überhaupt nicht mehr mit und "frei" gab es sozusagen nicht, da ich auch noch mit den drei kleinsten Mädels auf einem Zimmer geschlafen haben. Da kam schon öfters mal ein bisschen Heimweh durch. Aber diese Familie ist wirklich der hammer! Wir waren ja dort um die goldene Hochzeit der Grosseltern zu feiern und das war so emotional gestern abend, dass ich die ganze Zeit mit den Tränen kämpfen musste. Halt eine riesige Familie, wo sich alle schrecklich lieb haben. Genauer gesagt die Grosseltern, dann die vier Söhne, die alle verheiratet sind und jeder hat 3 oder 4 Kinder; der älteste Enkel ist 16, die jüngste 3.
Aber ich war froh als wir heute morgen zurück nach Valence gefahren sind, denn hier ist mir doch ein bisschen wohler. Erstmal sind auch einige Familienmitglieder für ein paar Tage nach Hause gafahren, so dass es ein bisschen ruhiger wird, bevor es zum WE hin wieder richtig voll wird. Wie gesagt, das Haus ist ja gross...
Mit meinen Kindern läuft es recht gut. Mit den beiden Mädels war ja eh von Anfang an alles super, die grosse (Emilie) hat jetzt allerding ihre grosse Cousine (14 Jahre), deshalb bin ich etwas in den Hintergrund getreten ;-), dafür habe ich sehr viel Spass mit Claire. Mathieu scheint mir einer der besterzogenen Jungen der Welt zu sein. 8 Jahre alt und schon so vernünftig! Nur mit Nicolas, dem kleinen, ist es nicht ganz so einfach. Er hört sehr ungern und erst recht nicht auf mich und möchte auch am liesten alles allein machen ohne sich irgendwie reinreden oder helfen zu lassen. Na ja, das wird schon noch...
Ich fasse jetzt nochmal die Pläne für die nächsten Tage zusammen. Wir bleiben hier in Valence bis nächsten Mittwoch, allerdings auch wirklich hier ohne kurze Zwischenreisen in die Berge oder so. Und dann am Montag fahren wir in das Ferienappartement der Familie in der Nähe von Cannes, wo wir weitere 2 Wochen bleiben werden. Von da aus geht es zu so einem Familientag von der Kirche, ein Stück nördlich von Lyon für ein paar Tage, ich glaube 3. Und dann ist Ende Juli und wir fahren zurück nach Bussy und ich krieg endlich meinen eigenen Internetanschluss. *g*
Ich hab gehört, Deutschland hat gegen Argentinien gewonnen! :D Ich konnte es leider nicht sehen, weil die ganze Familie gedacht hat, das wäre erst das Spiel um 21h und als wir den Fernseher angemacht haben, war es schon längst vorbei. Aber mir wurde versprochen, dass wir das Halbfinale gucken werden. Frankreich ist auch weiter, das hätte ich ja wirklich nicht erwartet, aber find ich gut. Vll krieg ich ja doch noch mein D-F Finale. Hihi...
Ich mache dann erstmal Schluss und werd mich gleich irgendwo in den Schatten setzen, vll hol ich mir noch ein Eis vorher. Dieses Internetcafé werd ich wohl diese Woche nochmal aufsuchen, auch wenn 3€ die Stunde nicht wenig sind. Die ersten Briefe sind übrigens auch schon unterwegs, aber noch nicht viele und Karten wird es erst aus Cannes geben. Also machts gut, ich wünsche euch eine schöne Woche!
3.7.06 17:11


Werbung


Ein normaler Tag


Ich sitz schon wieder in dem netten Internetcafé und ja, es ist recht teuer, aber egtl gar nicht so schlecht. Auf jeden Fall gibt es hier msn!!! Das ist doch nicht schlecht, oder? Ich bin also grad online, nicht wundern, wenn ihr mich seht.
Heute war also ein recht normaler ruhiger unspektakulärer Arbeitstag. Ich schlafe inzwischen allein im Wohnwagen, was viel besser ist als letzte Woche mit zwei der Kids zusamen. Also konnte ich heute morgen in meinem Wohnwagen gaaaaaaaaaaanz lang ausschlafen... *g* Bin erst nach 11h aufgestanden und hab mir dann nochmal eine Stunde Zeit zum Duschen gelassen. Ab 12h hab ich mich dann also um die Kinder gekümmert. Wir waren lang im Pool, haben gemalt, gespielt, zwischendruch mittag gegessen, dann wieder im Pool, ein bisschen TV geguckt und um kurz vor 18h wurde ich dann für zwei Stunden in meine Freizeit entlassen.
Deshalb bin ich dann wieder einen halbe Stunde in die Stadt gelatsch, wo ich jetzt bin und um viertel nach muss ich wieder los, weil ich um viertel vor 8 wieder da sein muss um das abendessen vorzubereiten. Normalerweise hätte ich dann noch bis ca. 22h zu tun, aber heut ist ja ein bisschen weniger, weil ich gleich Fussball gucken darf *g*. Und dann verzieh ich mich wieder in meinen Wohnwagen, les und schreibe noch ein bisschen und morgen der Tag wird wahrscheinlich genauso ablaufen. Das war also ein unspektakulärer Tagesablauf.
Es sind übrigens heute 38° im Schatten (oder waren es), aber wenigstens weht ordenlich Wind, so dass es halbwegs geht, wenn man sich nicht in der Sonne aufhält... Bin jetzt wieder weg; hab keine Zeit mehr. CU
4.7.06 19:00


Ich schon wieder


Glaubt es oder glaubt es nicht, aber ich sitze schon wieder am PC. Und diesmal noch nichtmals im Internetcafé, denn es hat sich tatsächlich rausgestellt, dass sogar die Grosseltern einen Anschluss haben und msn hab ich auch schon wieder! Das sind Wunder hier, also meine Oma und Opa sind nicht so fortschrittlich.
Also heute... Heute musste ich gaaaaaaaaaaaanz früh aufstehen (das hat mir natürlich nicht wirklich gefallen). Genauer gesagt um kurz vor 8, denn um halb neun sollte ich im Haus sein, und mich ein bisschen mit den beiden kleinen beschäftigen, weil die gestresste Mutter doch auch mal ausschlafen wollte. Gesagt getan, sie waren auch schon auf und am Frühstücken, hab also bis halb 12 nichts anderes gemacht als frühstücken, spielen, fernseh gucken, etc... Dann hatte ich nochmal ne Stunde für mich, bis ich wieder da sein musste, um das Mittagessen auf den Tisch zu bringen. Nach dem Essen ganz entspannt gar nichts gemacht, weil die Mädels um halb drei alle shoppen gefahren sind, der kleine erstmal für eine Stunde ins Bett gesteckt wurde (man will ja heut lang Fussball gucken) und ich nur noch einfach da bleiben sollte, im mich um ihn zu kümmern, wenn er aufwacht. Zu meinem Glück hatte er einen sehr tiefen, erholsammen Schlaf. Aus der einen Stunde wurden auf einmal 3 1/2 und ich war im Pool und hab gelesen, gelesen, gelesen... Zwischendurch in aller Hetze den kompletten (riesigen) Garten und den Pool aufgeräumt, weil ein grosses Gewitter aufzog, aber Nicolas konnt auch das nicht wecken. Erst als um 18h mal wieder weitere Familienmitglieder angekommen sind, es wird also schon wieder ein bisschen voller hier, ist er dann doch aum Bett gekrochen. In dem Moment kamen aber auch alle anderen vom Shopping zurück, so dass für den Rest des Abends auch nicht mehr wirklich was zu tun war, ausser beim Essen und nebenbei ein bisschen.
Und jetzt bin ich hier, während die Familie Fussball guckt. Ich gucke kein Fussball mehr *hmpf*. Am Anfang der WM hat mich das noch so kalt gelassen und nur so nebenbei interessiert. Wie schnell man sich mtreissen lässt... Ich fand's schon sehr sehr schade gestern! Na ja, lässt sich nicht ändern, vll packt es ja wenigstens Frankreich heute.
Jetzt werd ich mal ein paar Blogs lesen, hab ich ja versprochen, wenn ich Zeit hab und heute hab ich Zeit. Alors... bonne soir et à bientôt!
5.7.06 22:48


Nur ganz kurz


Ganz schnell melde ich mich mal eben nochmal, hab heute meine Internetzeit ein bisschen anders genutzt und mich durch Sachen gewühlt, die ich seit 10 Tagen vernachlässigt hab. Ich wollt auf jeden Fall noch Bescheid sagen, dass im Voraus geplannte Zeiten, in denen ich hier im Internetcafé sein wollte, irgendwie nicht durchzuführen sind, weil ich doch jeden Tag anders loskomme. Also am wahrscheinlichsten bin ich wenn dann irgendwann zwischen 5 und 7 online, aber sicher ist eh nix.
Heute war schon ein recht langer Tag. Ich hatte die Kinder von 9h bis 16h und gleich kommen nochmal zwei Stunden von 19 bis 21h. Uff... Ich sehne mich tatsächlich nach einem ganz freien Tag! Aber mit den freien Sonntagen und halb freien Samstagen und dem einen komplett freien Wochenende pro Monat das wird wohl erst nach den Ferien was. Aber nächste Woche wenn wir am Meer sind, werd ich mal fragen, ob ich einen Tag ganz frei haben kann. Wär ja schon mal schön... *träum* Ich will ausschlafen!
Hab gestern zufällig erfahren, dass wir im August also nach den Ferien tatsächlich nach Disnewland fahren. Juchu!!! *freu freu freu* Das hab ich mir echt gewünscht, schön dass das klappt.
Eine der Sachen, die ich grad vermisse, ist das deutsche Fernsehen. Die wöchentliche Dosis Shibuya fehlt lir *g* und L-Word kann ich ja jetzt auch nicht weiter gucken (läuft hier nämlich entweder noch nicht oder ist schon durch, keine Ahnung) und Lost hab ich auch noch nicht in der Fernsehzeitung entdeckt. Und sonst geht's lir allgelmein ganz gut, wenn man von den kleinen Durchhänger absieht, wenn dann doch das Heimweh oder Was-auch-immer-Weh durchdringt. Aber da muss ich wohl durch. Wär ja auch schade, wenn ich nichts und niemanden vermissen würde, so weiss ich wenigstens was mir alles wichtig ist.
Bin dann mal wieder weg und mach mich auf den Weg zurück. Scjönes Wochenende noch falls ich's nicht mehr schaffe!
7.7.06 18:27


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de