Purple Planet
navioben
*blick*in*die*gegenwart* *schau*in*die*vergangenheit* *guck*zu*anderen* *kontaktiere*und*aboniere* *mal*mir*was* *dichte*mir*was* *blogge*selbst* *sieh*mich*an* *entdecke*meine*welt* *schau*zu*den*engeln* *lies*in*den*büchern* *höre*von*meinen*träumen* *blick*in*die*sterne* *triff*die*schmankys* *blätter*im*kalender* *sing*mit*mir* *flieg*mit*meinen*ballons* *gucke*fotos*an* *lerne*freunde*kennen* *reise*in*die*lila*welt*
The Lion Sleeps Tonight


Was mache ich hier? Es ist mitten in der Nacht und was mache ich? Ich mach den PC an...
Es geht mit gut! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich nochmal so fühlen werde, wie ich es grad tu. Ich hatte es gehofft, aber gedacht... Aber es ist gut! So wie es ist/war, ist es perfekt und das habe ich während dieser Woche oft gedacht.

Seitdem ich das letzte Mal hier war, ist eine Ewigkeit vergangen. In der Zeit habe ich diverse (insgesamt drei) Abiklausuren geschrieben. Manche weniger gut, manche mit einem zufriedenstellendem Gefühl. Es war anstrengend! Ganz ist es noch nicht geschafft, aber fast. Was fehlt, ist nur noch die mündliche nächste Woche.
Die beiden beendeten LK-Klausuren habe ich bei einem wahninns AK4711-Konzert gefeiert! Der ganze Abend war super und ich habe es soooo genossen... Muss ich jetzt noch mehr sagen? Ich glaub nicht. Es war einfach schön!

Und dann kam der Sommer!!! Die ganze Woche passte so zum Wetter und das Wetter passte so zur Woche! Ich hab's so vermisst. Sowohl das Wetter als auch alles andere (und viele andere). Sooooooooooooooooommmmmmmmer... Shibuya ist jetzt also zu Ende. Ich könnt heulen. Es fällt mir grad sehr schwer, von dieser Woche Abschied zu nehmen. Es war einfach... Nein, es war natürlich nicht perfekt. Es gab viel Missmut, aber der war einfach nicht selbstverschuldet und eigentlich ist es nicht wichtig. Denn wenn ich ehrlich bin, auch wenn die Sendung noch so viel Spaß macht , wir sie noch so gerne sehen und man sogar evtl. nur deshalb hingehen würde, das war nicht der Grund, weshalb wir da waren. Das waren andere Gründe (ähm genau zwei? einmal in der Einzahl, einmal in der Mehrzahl?). Und deshalb war es toll. Schmankys for a lifetime!
Ich glaube, mehr kann ich jetzt nicht schreiben. Ich sollte erstmal ins Bett, denn eigentlich bin ich doch sehr sehr sehr müde. 12 Wochen Shibuya (jaja, eine verpennte, deshalb egtl. nur 11 *loooooooooooooool*) zehren sehr an den Kräften, besonders wenn man gar keine Kondition mehr hat, weil man einfach nix mehr gewöhnt ist. Aber etwas will ich doch noch loswerden und mit diesem lieblichen Gesang wünsche ich euch eine gute Nacht, knuddel euch und werde es dann dem Löwen gleichtun...

A wimoweh, a-wimoweh, a-wimoweh, a wimoweh
A wimoweh, a-wimoweh, a-wimoweh, a wimoweh
A wimoweh, a-wimoweh, a-wimoweh, a wimoweh
A wimoweh, a-wimoweh, a-wimoweh, a wimoweh
...
...
...

6.5.06 01:53


Werbung


Opfer der Sonne


Avarage B Side; I Woudn't Normally Do This Kind Of Thing; Strong; Don't Do Love; Hot Fudge; Phoenix From The Flames (Robbie Williams)

Dieses Wetter ist einfach nicht gut für mich! Es ist zu gut, es ist zu toll... Ja, ich weiß, alle Menschen schreiben grad nur noch über die Sonne und ihre Auswirkungen und es ist nicht sehr kreativ, aber ich werde mich einreihen. Ich liebe die Sonne! Sie macht mich glücklich. Das Problem liegt allerdings darin, dass ich lernen muss, sozusagen hoffentlich erstmal das letzte Mal. Denn morgen um 11h steht die mündliche Prüfung in Deutsch an. Aber ich kann nicht! Es ist dieses Wetter, was mich machtlos macht. Ich will mich nur in die Sonne legen, mich braten lassen, in der Hoffnung, doch noch sowas wie Farbe abzukriegen, einfach nur genießen... Und deshalb habe ich die ganze Zeit schon viel zu wenig gemacht und mein schlechtes Gewissen macht mich fertig. Warum konnte die Sonne nicht 'ne kleine Pause machen? Letzte Woche war sie wichtig und es war gut, dass sie da war, aber für mich wäre es eindeutig besser gewesen, hätte sie sich ab Samstag nicht mehr blicken lassen.
Von letzte Woche hab' ich ja schon kurze Eindrücke wiedergegeben, den Samstag, den ich komplett zum Lernen nutzen wollte, habe ich praktischer Weise total faul verstreichen lassen und gar nix gemacht. Am Sonntag dann aber nochmal richtig die Sonne genossen (und natürlich auch nicht gerlernt). Wir waren in die Schöne und das Biest und es war sooooooo schön *schwärm*. Und die Sonne war schön und ich hab' sowas wie Farbe gekriegt (juchu!!!), ein schöner Abschluss für die ganze Woche.
Ich musste dann allerdings feststellen, dass in den nächsten Wochen noch einiges auf mich zukommen wird, was Abschiede angeht. Vielleicht doch nicht so einfach, wie ich gedacht hatte, denn ich habe den Fehler gemacht und an diesem Abend mir das ganze mal vor Augen geführt. So dass ich zwei Stunden Rückfahrt in Bahn, Bus und was auch immer, mich mehr mit meinen Taschentüchern beschäftigt habe als sonst was. Aber dank der Sonne am nächsten morgen war dann wieder alles gut. ;-)
Meine Pläne für heute sehen dann endlich mal lernen vor (ich muss nur endlich anfangen :P), außerdem um 14h in die Sonne legen, danach muss ich endlich mal zum Bahnhof fahren und mein Ticket kaufen. Das wollte ich ja schon letzte Woche machen, hatte nur irgendwie nicht bedacht, dass die Zeit unter der Woche so knapp werden könnte. Wann war ich eigentlich mal zu hause? Eigentlich nur zum schlafen und morgens bin ich aufgestanden, hab ich mich fertig gemacht und war wieder weg. A propos Ticket, meine Abfahrt verschiebt sich nochmal um drei Tage. Habe ich das schon erwähnt? Mittwoch, der 28. ist inzwischen der Tag der Tage. Noch 50x schlafen! Jetzt reicht's aber, ich schnappe mir jetzt meine Deutsch-Sachen. Drückt mir die Daumen morgen! Danach bin ich hoffentlich durch. Einen schönen weiteren Sommertag noch!
9.5.06 11:36


Bahntickets



Wisst ihr, was das ist? Ja, ok ich hab's schon in der Überschrift verraten. Meine Fahrkarten nach Paris! (2, weil ich in Brüssel umsteigen muss, will ja nicht nach Paris, sondern nach Disneyland *g*.) Hab sie grad gekauft und jetzt freu' ich mich, dass ich sie habe. Mehr wollte ich gar nicht mittteilen. Noch 50 Tage!

edit: Ich konnte es nicht lassen, ein bisschen nachträglich, aber egal... Guckt mal zwei Einträge weiter unten!
9.5.06 16:50


Zufrieden? Nicht wirklich...


Engel (Allee der Kosmonauten); Engel aus Kristall (3 Musketiere); Runaway Lover (Madonna); Maniac (Flashdance); Picture Of Heaven (Reamonn); Let Love Be Your Energy (Robbie Williams); Umarme mich (Ich & Ich); Build You Up (Nelly Furtado); Split Personality (Pink); It Doesn't Matter (Alison Krauss & Union Station)

Na super... das ist ja nun nicht so gelaufen, wie ich erhofft hatte. Ich komme also grad aus der Schule wieder und hatte soeben das Vergnügen der mündlichen Prüfung. Und es war schlecht!
Vornweg, das Ergebis hab' ich ja schon, es sind 7 Punkte gewoden (3-). Ja, das ist jetzt nicht so schlecht, aber es ist einfach nicht das, was ich erwartet hatte. Wenn es wenigstens nur an Sachen gelegen hätte, wo ich sagen kann, ok, das war wohl meine Schuld, denn wenn mir das Thema nicht lag, hätte ich einfach mehr dazu lernen sollen. Aber so war's leider nur zum Teil.
Die Hauptaufgabe war tatsächlich so. Ich hab 'ne Stelle aus Galilei zum analysieren gekriegt und Galilei war natürlich das, was ich am wenigsten haben wollte. Es gibt immer Sachen, die mag man lieber und welche, die mag man weniger. Und so war es jetzt prompt. Aber das war halt meine Schuld, denn hätte ich Galilei mehr gelernt, hätte ich es auch lieber gekriegt. Also kein Grund um sich aufzuregen, außer über mich selbst. Pech gehabt.
Dann gingen die Fragen zum Thema Homo Faber, auch soweit in Ordnung. Den Anfang, wo es um Faber ging konnte ich meistern doch dann gingen die Fragen eher in Richtung Hanna, wo ich nicht mehr wirklich Ahnung von hatte. Aber auch das ist noch meine Schuld, denn es war klar, dass es drankommen konnte. Doch dann kamen wir vom Verhältnis zwischen Hanna und Faber auf Männer-/Frauensprache! Hallo???
Also zur Erklärung: Eines der großen Themen der letzten zwei Jahre war Sprachtheorie, mit den ganzen Theoretikern wir Whorf, Humboldt, Schaff, Zimmer, etc. Darüber war ich auch bestens informiert, weil ich da schon eine recht gute (war ne 2) Simulationsprüfung gemacht hab. Wir haben Ewigkeiten darüber geredet, natürlich auch Klausur darüber geschrieben und hinter auch noch lang und breit wiederholt. Im Anschluss an die damalige Klausur haben wir, weil wir noch Zeit hatten und es zum Thema passte, einige Referate angehangen. Jedes befasste sich mit einem kleinen Thema über Sprache und wurde in einer Stunde abgehandelt. Eines dieser Referatsthemen war Männer-/Frauensprache. Wir haben eine einzige Stunde darüber geredet, es nie wieder wiederholt, in keiner Zusammenfassung jemals erwähnt, nie gesagt, dass auch diese Referate abirelevant sind und in dieser Stunde, wo wir drüber gesprochen habe, war ich promt auch nicht da. Und schlauerweise habe ich mich auch nie bei wem anders darüber informiert, weil ja niemand dachte, dass es wichtig ist. Und so saß ich dann gerade da und wusste gar nichts!
Weil ich da nix wusste, sind wir dann weitegangen, prompt zum nächsten Referatsthema. Glück gehabt, denn in der Stunde (das war die Stunde nach M/F-Sprache, das weiß ich noch) war ich wenigstens da. Habe zwar natürlich auch da nichts gelernt, aber wusste wenigstens noch das meiste aus der Stunde. Und dann zum Anschluss, hey richtig lang (vollkommene Ironie), noch eine einzige Frage zu Whorfs Sprachtheorie. Das ist gemein! Ich hätte so viel erzählen können, das war immerhin das, worum es in der Sprachtheorie überhaupt ging.
Natürlich ärger ich mich jetzt auch über mein Pech an sich. Wir waren fünf Leute heute, die nach dem Alphabet dran waren. Die ersten drei hatten eine andere Aufgabe (und natürlich andere Fragen) über Werther, Sturm & Drang, Homo Faber (aber hauptsächlich über Faber, nicht Hanna oder so einen Quatsch) und Sprachtheorie (also die egtl. Theorien, keine Referate). Und wir anderen zwei (ich als letzte) hatten dann diese scheiß Aufgabe! Ich sag's mal so, würde mein Nachname nicht mit S sondern mit irgendwas zwischen A und L anfangen hätte ich jetzt 12 Punkte oder so und nen Abischnitt von 2,4 bis 2,6. Aber weil ich mit S anfange habe ich 7 Punkte und mein Schnitt rutscht damit zwischen 2,6 und 2,8. Juchu, ist das Leben toll!!!
Ja, ich weiß es ändert nichts dran, wenn ich mich so aufrege, aber ich will mich jetzt aufregen. Und doch, es bringt was! Denn jetzt schreib' ich mir den Ärger von der Seele und dann ist er weg. Sonst würd' ich jetzt noch den ganzen Tag angekotzt durch die Gegend rennen und könnte mich nicht entspannt in die Sonne legen. Denn ich merk schon, es wird besser. Und ich habe keinen Bock, meinen Ärger noch 20x vor den Leuten auszubreiten, das war jetzt das dritte mal und jetzt reicht es. Alle die heute noch ankommen "Und wie war's?" kriegen nur noch als Antwort "Nicht zufriedenstellend, lest selbst!". *grummel grummel* Das regt mich so auf!!!

Fertig.

Jetzt zum positiven Teil der Sache: Ich bin fertig! Keine Schule mehr, keine Schule mehr, keine Schule mehr. Kein lernen mehr, kein schlechtes Gewissen, weil man noch soviel tun müsste, keine dummen Klausuren, kein Ärger mehr, weil's nicht so gelaufen ist, wie man wollte. Fertig! Denn mein Abi krieg ich schon, zwar nicht so schön, wie es ursprünglich geplant war und auch nicht mehr so, wie ich es schließlich realistisch erwartet hatte (*grummel grummel*), aber kriegen werde ich es. Außer Mathe ist 'ne 6, aber so schlecht kan es nicht sein, oder Mathe ist ne 5-, dann müsste ich in die mündl. Nachprüfung, wo ich glaube ich sogar lieber von 'ner Brücke springen würde, als das zu tun. Aber auch das erwarte ich nicht, denn wenn es auch nicht mehr ist, 2 Punkte sollten schon drin sein. Tschakka. Ergebnisse gibt es dann am 31. Mai, mal gucken, was bei rauskommt.

Jetzt habe ich noch ein ganz anderes Thema, dem ich eigentlich den heutigen Beitrag widmen wollte, aber mir kam ja ein kleiner Ärger dazwischen. Das ganze Land dikutiert über Schuluniformen, ich will mitdiskutieren! *g* Ich gebe mal meine Meinung als Schüler dazu kund, denn auch wenn ich es jetzt nicht mehr bin, war ich es doch 13 Jahre lang und hatte während dieser ganzen Zeit die gleiche Meinung wie jetzt. Ich wollte schon immer Schuluniformen! Ich habe schon immer alle Schüler anderer Länder, die sie haben drum beneidet, denn ich finde das einfach toll. Unter welchen Gesichtpunkten darüber diskutiert wird, finde ich vielleicht nicht so sinnvoll. Alles redet von Markenzwang und Coolnessfaktor. Na ja, das lässt sich dadurch sicher nicht ändern, aber sollte vielleicht auch gar nicht der Zweck sein. Ich finde Schuluniformen einfach cool, ist doch auch gut. Ich hätte es abgesehen davon, was andere darüber denken, was ich trage, angenehm empfunden, wenn mir morgens die Entscheidung, was ich denn aus dem Schrank zerre abgenommen worden wäre. Billiger ist es sicher auch nicht, weil man ja immernoch Klamotten für außerhalb der Schule braucht, aber es stärkt schon das Gemeinschaftsgefühl und wer stolz auf seine Schule ist, wird auch stolz drauf sein, sich damit zu identifizieren. Ich war immer stolz auf meine Schule und ich liebe unsere Shirts und Jacken mit Schulwappen, die es ja aber leider nur zum privaten Kauf gibt und mehr nicht. Also mal ein demonstratives Pro von meiner Seite zu dem Thema, schade dass meine Schülergeneration auf jeden Fall nicht mehr in den Genuss kommen wird!

Und jetzt geh' ich in die Sonne, es ist nämlich 14 Uhr, dass heißt die Sonne ist auf unserem Balkon angekommen, wo sie für zwei Stunden verweilen wird. Und heute scheint sie mir auch freundlicher gesinnt zu sein als gestern, wo mir einfache keine wolkenfreie Zeit gegönnt war. SONNE!!! SOMMER!!! *g*
10.5.06 14:03


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de